Sensopia – das Unternehmen hinter magicplan.

 

Es ist unser Ziel, die Erstellung von Grundrissen so einfach wie möglich zu gestalten – und Kostenvoranschläge in Minutenschnelle ermöglichen. Deshalb haben wir uns mit B&O, dem deutschen Marktführer im Bereich Wohnungswirtschaft, zusammengeschlossen.
Mit deren Expertise wollen wir das Erstellen von Kostenvoranschlägen revolutionieren. Daran arbeitet ein Team von Entwickler in Kanada, Deutschland, den USA und Frankreich. Das Team fokussiert sich auf die Weiterentwicklung von Reality Capture.

FRANCIS MALKA

CXO

Francis Malka ist Unternehmer und Schriftsteller. Er ist Mitbegründer von Sensopia und verantwortlich für User Experience, die Beziehungen zu Partnern und für Patente. Er sorgt dafür, dass magicplan einfach genug für seine Großmutter und doch offen genug für große Unternehmen ist. Und er sorgt dafür, dass Copycats mit leeren Händen nach Hause gehen.

 

Vor seiner Zeit bei Sensopia gründete er Sematix, ein Software-Unternehmen, dass semantische Netzwerke und Technologien für verbesserte Suchmaschinenresulatate erstellte. Mit Francis wuchs Sematix auf 50 Mitarbeiter und wurde anschließend verkauft.

 

Francis studierte an der École Polytechnique de Montréal und am Montréal Music Konservatorium. Er hat vier Bücher veröffentlicht, auf Französisch, Spanisch und Chinesisch.

PIERRE PONTEVIA

CRO

Nachdem Pierre 1987 die Ecole des Mines de Paris erfolgreich abgeschlossen hatte, entwickelte er seine AI-Expertise im CAOR Labor beständig weiter. Er setzte seine Forschung im Feld der künstlichen Intelligenz fort und beschäftigte sich mit dem Matra Cap System. Nach seinem MBA in Isead arbeitet er für vier Jahre als Management Consultant für AT Kearney.

 

In 2000 gründete er Kynogon, ein Middleware-Unternehmen, das sich auf künstliche Intelligenz spezialisierte.

 

Im Jahr 2011 wurde Pierre zum Mitbegründer von Sensopia und ist heute Chief Research Officer. Sein Team baut auf Computer-Sehvermögen und künstliche Intelligenz, um magicplan auf die nächste Stufe zu heben.

GILLES DESFORGES

CDO

Gilles ist ein Mitbegründer von Sensopia und verantwortet die Entwicklung. Er und sein Team sorgen dafür, dass alles so rund läuft, wie es laufen soll.

 

Vor Sensopia war Gilles verantwortlich für die Entwicklung bei Kynogon. Kynogon war der führende Anbieter von AI Middleware für Videospiele und das Militär.

 

Gilles besitzt einen Masterabschluss in Artificial Intelligence, den er an der der Paris 5 Universität erlangte. Seine Karriere begann er mit der Entwicklung von Cryptology Software.

JACQUES GAUBIL

CCO

Jaques ist Mitbegründer von Sensopia und Sensopias CCO.

 

Vor Sensopia gründete Jaques Kynogon, die führende Firma im Bereich AI Middleware. 70% der Top-Ten-Games-Firmen haben das  Kynogon-Produkt Kynapse für die Entwicklung für von Spielen wie Fable 2, Medal of Honor, The Lord of the Rings online genutzt. Kynogon wurde 2008 von Autodesk inkorporiert.
Vor Kynogon war Jaques` Karriere international verlaufen. Er verbrachte viele Jahre in Südkorea, den USA, in Ägypten und anderswo, hauptsächlich für AT Kearny Management Consulting,

 

Jaques besuchte die Ecole des Mines de Paris.

ANDREAS BÖHM

CEO

Andreas ist CEO von magicplan. Er stellt die Weichen für Zukunft der Grundrisserstellungs-App – und sorgt dafür, dass magicplan zum führenden Werkzeug für Heimwerker und die ganze Bau-Industrie wird.

 

Andreas begann sein Arbeitsleben im Automobilsektor und vertiefte sein Wissen in Wirtschaftsfeldern alten Schlags wie der Großindustrie und schlanken Produktionen.

 

Später arbeitete er als Management Consultant und spezialisierte sich auf Preisstaffelungsstrukturen für Baumaterialien.